Advent, Advend, Atvend oder Advendt?

Advent, Advend, Atvend oder Advendt – was ist richtig?

In diesem Blogartikel beantworte ich dir die Frage „Advent, Advend, Atvend oder Advendt – welche Schreibweise ist richtig?“
Du bist hier auch richtig, wenn du dich fragst, ob das entsprechende Adjektiv adventlich, advendlich, atvendlich oder advendtlich geschrieben wird.

Auch wenn man diese (und auch noch andere) Schreibweisen im Internet, in E-Mails, in Textnachrichten, auf Flyern und auf Grußkarten findet, ist jeweils nur eine einzige der genannten Schreibweisen korrekt.

Die richtige Schreibweise für das Substantiv lautet Advent.

Woher kommt das Wort Advent?

Das Wort Advent leitet sich vom lateinischen adventus ab und das bedeutet Ankunft.
Die Christen bezeichnen damit die Zeit, in der sie sich auf das Weihnachtsfest, also das Fest der Geburt Jesu Christi, vorbereiten.

Da adventus mit t geschrieben wird, wird auch die deutsche Ableitung Advent mit t geschrieben.

Das Substantiv Advent ist männlich und wird – wie alle Substantive – immer großgeschrieben.
Die Pluralform von Advent lautet Advente. Diese Form wird aber nur sehr selten verwendet.
Die Genitivform von Advent lautet des Advents bzw. des Adventes.

Die richtige Schreibweise für das Adjektiv lautet adventlich.

Das Adjektiv adventlich leitet sich vom Substantiv Advent ab und wird daher auch mit t geschrieben.

Das Adjektiv adventlich wird – wie alle Adjektive – immer kleingeschrieben, sofern es nicht am Satzanfang steht.

Wortzusammensetzungen mit Advent

Wird das Substantiv Advent mit einem anderen Substantiv oder mehreren anderen Substantiven kombiniert, werden die zusammengesetzten Substantive zusammengeschrieben.
Die beiden Substantive werden also nicht mit einem Bindestrich verbunden und auch nicht mit einem Leerzeichen voneinander getrennt.
Das falsch gesetzte Leerzeichen wird auch Deppenleerzeichen genannt.
Wenn du mehr über Wortzusammensetzungen (= Komposita) und das Deppenleerzeichen erfahren möchtest, empfehle ich dir meine Blogartikel „Schreibt man online groß oder klein?“, „Wie schreibt man E-Mail?“ und „Standart oder Standard – was ist richtig?

Zusammensetzungen mit Advent werden mit Fugen-s gebildet

Laut Duden werden Zusammensetzungen mit Advent mit Fugen-s gebildet.
Es heißt also Adventskalender und nicht Adventkalender.

Diese Regel gilt allerdings nicht für Österreich. Hier entfällt das Fugen-s. Dies solltest du beachten, wenn du in Österreich lebst und/oder du in deinen Texten eine österreichische Zielgruppe ansprechen möchtest.
In Österreich ist demnach nur die Schreibweise Adventkalender korrekt.


Die Schreibweisen „Advent-Kalender“, „Advents-Kalender“, „Advent Kalender“ und „Advents Kalender“ sind weder in Deutschland noch in der Schweiz und in Österreich korrekt.

In den folgenden Abschnitten findest du ein paar Beispielsätze mit dem Substantiv Advent, Wortzusammensetzungen mit Advent und dem Adjektiv adventlich.
Am Ende des Artikels gebe ich dir Tipps, wie du Fehler vermeiden und korrigieren kannst.

Beispielsätze mit Advent

Der Advent wird seit dem 5. Jahrhundert gefeiert.

Die Länge des Advents (oder des Adventes) variiert von Jahr zu Jahr.

Der erste Advent ist jedes Jahr am ersten Sonntag nach dem 26. November.

Wir laden dich herzlich zu einem gemütlichen Beisammensein am zweiten Advent ein.

Gehen wir am dritten Advent auf einen Weihnachtsmarkt?

Wir fahren am vierten Advent in den Weihnachtsurlaub.

Im Advent sind viele Innenstädte festlich geschmückt.

Backst du auch dieses Jahr wieder Plätzchen im Advent?

Im ganzen Haus duftet es nach Advent.

Vor Advent ist bei uns immer Hochbetrieb.

Achtung: Das Wort Advent wird bei Verwendung der Präposition in mit Artikel (= im) geschrieben. Zwischen den Präpositionen vor und nach und dem Wort Advent steht kein Artikel.

Beispielsätze mit Advent + Substantiv(en)

Ich führe hier nur Zusammensetzungen und Beispielsätze mit der für Deutschland gültigen Schreibweise auf, also mit Fugen-s.
In Österreich werden alle Zusammensetzungen ohne Fugen-s geschrieben.

Adventsangebot
Profitieren Sie von unserem Adventsangebot und buchen Sie noch heute Ihre Reise.

Adventsbasar
Unsere Schule veranstaltet jedes Jahr einen Adventsbasar.

Adventsbasteln
Hier findest du tolle Ideen für ein Adventsbasteln mit deinen Freundinnen.

Adventsbeleuchtung
Wir bieten Ihnen ein großes Sortiment an Adventsbeleuchtung für den Innen- und Außenbereich.

Adventsbrauch
Welche Adventsbräuche gibt es in eurer Familie?

Adventsbrunch
Wir haben leckere Rezepte für einen Adventsbrunch.

Adventsdekoration/Adventsdeko
Ich zeige dir, wie du eine wunderschöne Adventsdeko bastelst.

Adventseinladung
Sieh dir meine 10 Ideen für eine hübsche Adventseinladung an.

Adventsfeier
Dieses Jahr muss unsere Adventsfeier leider ausfallen.

Adventsfrühstück
Suchst du nach Rezeptideen für ein Adventsfrühstück?

Adventsgebäck
Welches Adventsgebäck ist dein Lieblingsgebäck?

Adventsgedicht
Über einen Adventsgruß mit einem besinnlichen Adventsgedicht freut sich jeder.

Adventsgeschichte
Lauschen Sie unseren Adventsgeschichten für Groß und Klein.

Adventsgesteck
Nächsten Mittwoch basteln wir Adventsgestecke.

Adventsglühen
Unser Verein lädt Sie herzlich zum Adventsglühen ein.

Adventsgruß
Hier finden Sie den passenden Text für Ihre Adventsgrüße.

Adventskaffee
Einladung zum Adventskaffee am 2. Adventssonntag

Adventskalender
Wir haben eine große Auswahl an Adventskalendern.
Hast du einen Schokoladenadventskalender oder einen Bildadventskalender?
In unserem Viertel gibt es einen lebenden Adventskalender.
Hast du schon das heutige Türchen deines Adventskalenders geöffnet?
Hier findest du Ideen, womit du deinen selbstgemachten Adventskalender füllen kannst.

Adventskerze
Wir brauchen noch Adventskerzen für unseren Adventskranz.

Adventskalendergewinnspiel
Mach mit bei unserem Adventskalendergewinnspiel!

Adventskonzert
Es gibt noch Restkarten für unser Adventskonzert.

Adventskranz
Wusstest du, dass der erste Adventskranz 24 Kerzen hatte?

Adventslauf
Der Adventslauf findet dieses Jahr am 1. Adventssonntag statt.

Adventsleuchter
Bei uns finden Sie klassische und moderne Adventsleuchter.

Adventslied
„Lasst uns froh und munter sein“ gehört zu den beliebtesten Adventsliedern.

Adventsmarkt
Am ersten Adventswochenende findet wieder ein kleiner Adventsmarkt am Schloss statt.

Adventsmenü
Hier findest du Inspirationen für das perfekte Adventsmenü.

Adventsmotiv
Lade dir unsere tollen Vorlagen mit Adventsmotiven herunter.

Adventsöffnungszeiten
Bitte beachten Sie unsere verlängerten Adventsöffnungszeiten.

Adventsmusik
Unser Chor gibt ein Konzert mit Adventsmusik zum Zuhören und Mitsingen.

Adventsparty
Sie können unsere Räumlichkeiten für Ihre Adventsparty mieten.

Adventsprogramm
Buchen Sie jetzt Ihre Plätze für die Familienfreizeit mit Adventsprogramm.

Adventsrabatt
Mit dem Coupon erhalten Sie 10 % Adventsrabatt.

Adventsquiz
Mach mit beim großen Adventsquiz!

Adventsrätsel
In diesem Buch erwarten dich 24 knifflige Adventsrätsel.

Adventssamstag
Wir haben an allen vier Adventssamstagen bis 20 Uhr für dich geöffnet.

Adventsschmuck
In meinem Workshop zeige ich dir, wie du Adventsschmuck aus Naturmaterialien herstellst.

Adventssingen
Viele Kirchengemeinden laden zum Adventssingen ein.

Adventssonntag
Wir haben an allen Adventssonntagen von 10 bis 18 Uhr für Sie geöffnet.

Adventsspaziergang
Buchen Sie unseren beliebten Adventsspaziergang durch die festlich geschmückte Altstadt.

Adventsstern
Adventssterne sind empfindliche Zierpflanzen.

Adventsstimmung
In der Altstadt herrscht eine schöne Adventsstimmung.

Adventstradition
Welche Adventstraditionen gibt es in eurer Familie?

Adventstürchen
Was versteckt sich wohl hinter dem heutigen Adventstürchen?

Adventswoche
In den Adventswochen gibt es in vielen Städten ein vielfältiges Programm für Groß und Klein.

Adventswochenende
An allen vier Adventswochenenden verteilt der Weihnachtsmann in der Fußgängerzone Geschenke.

Adventszeit
Wir wünschen euch eine schöne Adventszeit!

Beispielsätze mit dem Adjektiv adventlich

10 Tipps, wie du für eine adventliche Atmosphäre sorgst

Die adventliche Beleuchtung sorgt für eine stimmungsvolles Ambiente.

Wir schicken dir adventliche Grüße aus Berlin.

Wir laden zum gemütlichen Beisammensein mit Kakao, Glühwein und adventlichen Liedern ein.

Aus den Lautsprechern im Supermarkt schallt adventliche Musik.

In der gesamten Altstadt herrscht eine adventliche Stimmung.

Stöbern Sie in unserem Sortiment an adventlicher Tischdeko.

Welche adventlichen Traditionen gibt es in anderen Ländern?

Viele Häuser und Vorgärten sind adventlich beleuchtet.

Hast du dein Wohnzimmer schon adventlich dekoriert?

Die Geschäfte in der Innenstadt sind adventlich eingerichtet.

Bei uns ist alles adventlich geschmückt.


So prüfst du, ob du in deinen Texten die korrekte Schreibweise verwendest

Du kannst die Anzahl deiner Rechtschreib-, Grammatik- und Zeichensetzungsfehler verringern, wenn du deinen Text direkt in Word schreibst oder du deinen Text aus einem anderen Programm, wie zum Beispiel WordPress, in eine Word-Datei kopierst.
Dies erscheint dir jetzt vielleicht sehr kompliziert, aber ich bin der Meinung, dass sich der Aufwand lohnt.

Die Vorteile von Word

Du kannst die Rechtschreib- und Grammatikprüfung von Word nutzen. Sie hilft dir dabei, Fehler zu erkennen, Wörter zu ersetzen und zu korrigieren und deine Rechtschreibkenntnisse zu verbessern.
Beim Schreiben in Word bist du weniger abgelenkt als in einem CMS.
Du kannst dich besser fokussieren. Hierdurch passieren dir weniger Flüchtigkeitsfehler.
Du kannst deinen Text schneller strukturieren. Word bietet viel mehr Übersicht. Es ist viel einfacher, Absätze an eine andere Stelle zu verschieben, zu löschen oder Sätze aus anderen Dokumenten einzufügen.
Außerdem kannst du deine Entwürfe auf dem PC speichern. In WordPress kann man leicht den Überblick verlieren, weil mehrere Versionen eines Blogartikels vorhanden sind.
Außerdem brauchst du fürs Schreiben keine Internetverbindung. Mit anderen Worten: Du kannst auch dann bequem weiterarbeiten, wenn deine Internetverbindung plötzlich unterbrochen ist.

So kommt der Text aus WordPress in Word

Du musst den Text in WordPress markieren. Dies kannst du am einfachsten mit der Tastenkombination Strg + A erledigen. Durch einmaliges oder ggf. mehrmaliges Drücken der Tastenkombination wird der gesamte Text markiert. Anschließend kannst du den Text mit Strg + C kopieren und mit Strg + V in Word einfügen.

Aktiviere dann nach Einfügen deines Textes aus WordPress die Rechtschreibprüfung und die Grammatikprüfung in Word (in der neuesten Version Editor genannt).

Ist die Prüfung in Word aktiviert und werden die Fehler auch gefunden, kannst du die Fehler ganz bequem automatisch korrigieren lassen.

Bei meinem Test hat Word alle falschen Schreibweisen von Advent und adventlich in diesem Blogartikel gefunden.

Rechtschreibprüfung in Outlook

Schreibst du deine E-Mails in Outlook, kannst du in der aktuellen Version von Outlook ebenfalls die Rechtschreibprüfung nutzen. Diese aktivierst du, indem du unter „Optionen – E-Mail“ ein Häkchen bei „Vor dem Senden immer die Rechtschreibprüfung prüfen“ setzt. Über die Schaltfläche „Rechtschreibung und AutoKorrektur“ kannst du festlegen, wie die Dokumentprüfung ablaufen soll.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob Word und Outlook alle Fehler finden, empfehle ich dir, eine manuelle Korrektur durchzuführen.

Die manuelle Korrektur mit Hilfe der Suchen-und-Ersetzen-Funktion

Aktiviere mit der Tastenkombination Strg + H die Funktion „Suchen + Ersetzen“.

So ersetzt du die falschen Schreibweisen durch Advent und adventlich

Ich empfehle dir, nach allen aufgeführten falschen Schreibweisen des Substantivs Advent zu suchen, wenn du dir nicht sicher bist, welche Schreibweise du üblicherweise verwendest.
Dazu gibst du im ersten Durchgang unter „Suchen“ „Advendt“ und unter „Ersetzen“ „Advent“ ein.
Klicke nun nicht auf „Alle ersetzen“, sondern gehe alle Treffer der Reihe nach durch. Handelt es sich bei dem Treffer um ein Adjektiv, das nicht am Satzanfang steht, musst du dieses kleinschreiben und die korrekte Schreibweise manuell eingeben.
Nun gibst du unter „Suchen“ „Advend“ und unter „Ersetzen“ „Advent“ ein. Anschließend korrigierst du die Fehler wieder so, wie ich es gerade beschrieben habe.
Zum Schluss gibst du unter „Suchen“ „Atvend“ und unter „Ersetzen“ „Advent“ ein. Anschließend korrigierst du wieder alles per Mausklick auf „Ersetzen“ oder manuell.

Achtung: Suchst du im ersten Durchgang nach „Advend“ und ersetzt du dieses durch „Advent“, wird ein eventuell vorhandenes falsches „Advendt“ durch (ein falsches) „Adventt“ ersetzt. Hierdurch würdest du also wieder einen Fehler produzieren.

Wenn du Advent anders geschrieben hast – wie zum Beispiel Atvent – suchst du natürlich nach dieser Schreibweise.

Achtung: Falls du deinen Text in WordPress veröffentlichen möchtest, füge den korrigierten Text im Anschluss besser nicht mit der Tastenkombination Strg + V wieder in WordPress ein. Dies kann zu Problemen beim Layout führen.
Mit Strg + Umschalt + V fügst du den Text als unformatierten Text ein. Die Formatierung musst du also in WordPress und nicht in Word vornehmen.

So prüfst du deine im Browser getippten Texte auf die falschen Schreibweisen

Wenn du deine Mails auf dem Server deines Webhosting-Anbieters schreibst oder deine Blogartikel in WordPress schreibst, empfehle ich dir die Verwendung der Browser Chrome oder Firefox.
In beiden Browsern kannst du ein Add-on nutzen, das dich auf Rechtschreibfehler aufmerksam macht. Die Fehler kannst du dann per Rechtsklick über das kleine Fehlerfenster direkt korrigieren.
Da die meisten kostenlosen Add-ons aber eben nur nach Rechtschreibfehlern und nicht nach Grammatikfehlern suchen, ist diese Option oft nicht ausreichend.
Außerdem werden deine Daten ggf. an einen Server geschickt und dort gespeichert. Bevor du ein Add-on installierst, solltest du dich mit den Nutzungs- und Datenschutzbedingungen vertraut machen.

Das Add-on im Chrome-Browser hat bei mir alle fehlerhaften Schreibweisen von Advent und adventlich in diesem Text gefunden.

Wenn du dir nicht sicher bist, ob dein Add-on auch wirklich alle Fehler findet, empfehle ich dir, deinen Text manuell auf Fehler zu prüfen. Das geht auch über den Browser.

Aktiviere hierzu die Suche mit Strg + F.
Nun gehst du wieder so vor, wie ich es oben unter dem Abschnitt „Die manuelle Korrektur mit Hilfe der Suchen-und-Ersetzen-Funktion“ für Word und Outlook beschrieben habe. Du musst die Korrektur allerdings selbst übernehmen.
Das Add-on ersetzt nichts.


Noch mehr Tipps

Du bist auf der Suche nach weiteren Tipps? Dann sieh dir doch meine Checkliste mit Tipps zur Vermeidung von Rechtschreib-, Grammatik- und Zeichensetzungsfehlern an.

Du hast Lust, dein Wissen spielerisch zu testen? Dann beantworte die Fragen in meinem Quiz.

Die Checkliste, das Quiz und die Lösung zum Quiz kannst du kostenlos als PDF-Dateien herunterladen.


Unterstützung beim Korrektorat

Du möchtest deine Texte doch lieber nicht selbst Korrektur lesen und einen Profi damit beauftragen? Ich unterstütze dich gerne. Schick mir deinen Text einfach unter Angabe deines gewünschten Liefertermins per Mail zu. Ich erstelle dir innerhalb von max. 2 Arbeitstagen ein individuelles Angebot.
Hier kannst du nachlesen, was ich alles bei einem Korrektorat prüfe und welche Vorteile dir ein Korrektorat bietet.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen