Schreibt man online groß oder klein?

Schreibt man online groß oder klein?

In diesem Blogartikel beantworte ich dir die Frage „online oder Online?“ bzw. genauer gesagt „Schreibt man online groß oder klein?

Meine Antwort lautet: Es kommt ganz darauf an – und zwar auf die Wortart!


Ein wichtiger Hinweis gleich vorneweg: Alle folgenden Regeln und Erläuterungen gelten auch für die Verwendung von „offline“ und „Offline“.


Das Adverb online

Ist das Wort „online“ ein Adverb und steht es allein für sich, wird es kleingeschrieben. In diesen Fällen schreibst du also „online“ und nicht „Online“.

Ein Adverb beschreibt ein Verb näher. Adverbien werden generell kleingeschrieben.
Es gibt nur eine einzige Ausnahme: Steht das Adverb am Satzanfang, wird es großgeschrieben.


Ein paar Beispielsätze:

Das Produkt ist ausschließlich online erhältlich.

Ich bin heute nicht online.

Dieses Produkt können wir nur online bestellen.

Beate bietet ihre Dienstleistungen nur online an.

Ina verkauft ihre Produkte seit Kurzem auch online.


Online in zusammengesetzten Substantiven

Ist das Adverb „online“ Teil eines zusammengesetzten Substantivs (Kompositums), wird es großgeschrieben.
Denn hier gilt: Substantive und zusammengesetzte Substantive werden immer großgeschrieben.

Zusammengesetzt bedeutet: Die beiden Wortteile bilden eine Einheit und dürfen nicht für sich stehen.

Alternativ ist die Verwendung eines Bindestriches möglich, um die Lesbarkeit zu verbessern. Laut Duden gilt aber Zusammenschreibung.

Beide Wörter mit einem Leerzeichen voneinander zu trennen, ist nicht korrekt.

Folgende Schreibweisen sind zwar häufig zu finden, aber falsch: Online Kurs, Online Shop, Online Hilfe, Online Angebot, Online Händler, Online Präsenz, Online Marketing, Online Unternehmerin, Online Banking, Online Dating Portal, Online Forum.


Das falsch gesetzte Leerzeichen wird übrigens auch Deppenleerzeichen genannt. Falls du noch mehr zu diesem Phänomen lesen möchtest, empfehle ich dir den Wikipedia-Artikel „Leerzeichen in Komposita“.

Ein paar Beispielsätze mit der korrekten Schreibweise:

Heute startet mein neuer Onlinekurs. / Heute startet mein neuer Online-Kurs.

Kennst du schon den neuen Onlineshop von Kerstin? / Kennst du schon den neuen Online-Shop von Kerstin?

Lass uns mal in der Onlinehilfe nachsehen. / Lass uns mal in der Online-Hilfe nachsehen.

Florian entwickelt gerade ein neues Onlineangebot. / Florian entwickelt gerade ein neues Online-Angebot.

2020 war ein sehr erfolgreiches Jahr für die meisten Onlinehändler. / 2020 war ein sehr erfolgreiches Jahr für die meisten Online-Händler.

Hier entsteht eine neue Onlinepräsenz. / Hier entsteht eine neue Online-Präsenz.

In diesem Buch geht es ums Thema Onlinemarketing. / In diesem Buch geht es ums Thema Online-Marketing.

Hannas Dienstleistungen richten sich an Onlineunternehmerinnen. / Hannas Dienstleistungen richten sich an Online-Unternehmerinnen.

Nutzen deine Eltern Onlinebanking? / Nutzen deine Eltern Online-Banking?

Viele Paare haben sich über ein Onlinedatingportal kennengelernt. / Viele Paare haben sich über ein Online-Dating-Portal kennengelernt.

Vielleicht findest du eine Lösung in einem Onlineforum. / Vielleicht findest du eine Lösung in einem Online-Forum.


Merksatz:

Ist online ein Adverb, schreibt man es klein. Gehört es zu einem Substantiv, schreibt man es groß und steht es nicht für sich allein!

Tipp: Notiere dir die Regeln und auch den Merksatz, falls er dir weiterhilft.


Deppenleerzeichen und Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Benutze bitte auch keine Deppenleerzeichen in deinen Internettexten, Keywords, ALT-Texten und Titelbeschreibungen! Wenn du bei der Keywordrecherche herausfindest, dass die zusammengeschriebene Variante nur selten in Suchmaschinen eingegeben wird, nutze die Variante mit Bindestrich. Google ignoriert den Bindestrich. Google ist es also egal, ob du „Online Kurs“ oder „Online-Kurs“ schreibst. Den meisten deiner Leserinnen und Lesern aber ganz sicher nicht!

Denke immer daran: Du schreibst nicht für eine Maschine, sondern für deine Zielgruppe! Und die schreckst du mit Deppenleerzeichen ab. Falsch gesetzte Leerzeichen beeinträchtigen nicht nur den Lesefluss und können für Missverständnisse sorgen, sondern sie schmälern auch deinen Expertenstatus und deinen Umsatz.


So beugst du Fehlern in neuen Texten vor

Aktiviere in Word (oder einem anderen Textverarbeitungsprogramm) nicht nur die Rechtschreibprüfung, sondern auch die Grammatikprüfung. Die Rechtschreibprüfung findet „online“-Fehler und „Online“-Fehler nicht, da diese als Grammatikfehler gelten. Ist die Grammatikprüfung aktiviert, wird dir in den meisten Fällen (zumindest in ganzen Sätzen) angezeigt, wo ein „online“ oder „Online“ falsch verwendet wurde. So kannst du deinen Text bequem korrigieren. Möchtest du absolut sichergehen, dass dir kein Fehler unterläuft, verwende zusätzlich die Suche (siehe nächster Abschnitt).

Schreibst du deine Texte in Chrome oder Firefox, kannst du ein Add-on des jeweiligen Browsers nutzen. Dieses findet aber vor allem Rechtschreibfehler und keine Grammatikfehler.
Du kannst alternativ auch auf kostenlose oder kostenpflichtige Online-Grammatiktools zurückgreifen. Ein beliebtes Tool ist zum Beispiel das LanguageTool.
Ich verwende keine Online-Grammatiktools und kann dir hierzu leider keine konkreten Tipps geben.
Der einfachste Weg ist meiner Meinung nach, all seine Texte in Word zu schreiben und die Rechtschreib- und Grammatikprüfung von Word zu nutzen.


So prüfst du, ob du das Wort „online“ in deinen alten Texten richtig geschrieben hast

Öffne deinen bereits verfassten Text erneut in Word (oder einem anderen Textverarbeitungsprogramm) und aktiviere mit Strg + F die Suche. Alternativ findest du die Suche auch über die Lupe in der Registerkarte „Start“.

Nun suchst du zunächst nach allen „online“ (kleingeschrieben) und dann nach allen „Online“ (großgeschrieben) und wendest die Regeln an. Hierbei ist es wichtig, dass du in der Suche unter „Erweiterte Suche/Erweitern“ das Häkchen bei „Groß-/Kleinschreibung beachten“ setzt.
Es werden alle Stellen angezeigt, an denen „online“ bzw. „Online“ verwendet wurde.

Diese Suchfunktion funktioniert auch im Browserfenster, also auch für Seiten und Beiträge, die du mit WordPress oder anderen Content-Management-Systemen erstellt hast.
Hierbei ist allerdings nicht bei jedem Browser eine Unterscheidung zwischen Groß- und Kleinschreibung möglich. In der aktuellen Version von Firefox kannst du ein Häkchen bei „Groß-Kleinschreibung“ setzen. In Chrome stehen keine Optionen für eine erweiterte Suche zur Verfügung.

Wenn du mehrere „Online “ (Online plus Leerzeichen) durch „Online-“ (Online plus Bindestrich) automatisch ersetzen möchtest, kannst du auch die Funktion „Suchen + Ersetzen“ nutzen. Diese rufst du in Word über Strg + H auf. Alternativ findest du sie auch in der Registerkarte „Start“ (in der Nähe der Lupe).
Hierbei solltest du aber nicht auf „Alle ersetzen“ klicken, sondern über die Schaltflächen „Weitersuchen“ und „Ersetzen“ bei jedem Treffer selbst entscheiden, ob du das Wort wirklich ersetzen möchtest („Ersetzen“) oder zum nächsten Treffer springen möchtest („Weitersuchen“). Denn vielleicht handelt es sich auch an manchen Stellen um das Adverb online, das du aus Versehen großgeschrieben hattest.


Noch mehr Tipps

Wünschst du dir weitere Tipps zur Vermeidung von Rechtschreib-, Grammatik- und Zeichensetzungsfehlern? Dann schau doch mal in meine Checkliste. Du kannst sie auch kostenlos als PDF-Datei herunterladen.

Möchtest du deine Rechtschreibkenntnisse spielerisch testen? Dann mach mein Quiz.

Das Quiz (und die Lösung) kannst du ebenfalls kostenlos als PDF-Datei herunterladen.

Unterstützung beim Korrektorat

Du möchtest deine Texte doch lieber nicht selbst Korrektur lesen und einen Profi damit beauftragen? Ich unterstütze dich gerne. Schick mir deinen Text einfach unter Angabe deines gewünschten Liefertermins per Mail zu. Ich erstelle dir innerhalb von max. 2 Arbeitstagen ein individuelles Angebot.
Hier kannst du nachlesen, was ich alles bei einem Korrektorat prüfe und welche Vorteile dir ein Korrektorat bietet.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen